Einer Studie des  Quarterly Journal of Experimental Psychology  nach ist es erfrischend zu hören, dass Männer Frauen es am attraktivsten finden, wenn sie relativ wenig  Make-up auftragen.

Nicht jede Frau hat eine perfekte Haut und fühlt sich wohl so ganz ohne Make-up. Daher empfehle ich für den natürlich ungeschminkt wirkenden Look ein Nude-Look.  Bei dem Look ist Zurückhaltung bei der Farbauswahl angesagt. Die natürliche Nuance der Haut soll beton und nicht kaschiert werden. Am  besten eignet sich dafür eine Fondation die transparent ist und zugleich viel Feuchtigkeit spendet.

Natürlichkeit mit Foundation

Die Marke Tavana hat ab 20. März 2015 genauso eine neuartige Foundation im Sortiment. Tavana Sheer Cover Foundation verschmilzt mit der Haut, deckt ganz natürlich und spendet sehr viel Feuchtigkeit. Nach dem Auftragen sollte das zarte Make-up mit einem BB-Puder fixiert werden.

Die neuen BB Puder (zum Beispiel Nude Magique BB Puder von L´Oreal)  haben wundervolle Eigenschaften. Ein BB Puder ist fast transparent, passt sich dem natürlichen Hautton an und gleicht sehr dezent Unebenheiten aus. Am besten lässt sich ein BB Puder mit einem großen Puder-Pinsel auftragen.

Um den Wangen etwas Frische zu verleihen kann ein zartes Puderrouge sparsam auf die Wangenpartie aufgetragen werden. Ein dezenter Pfirsich- oder Lachs-Ton wirken beim Nude-Look am natürlichsten.

(zum Beispiel Tavana Luxury Powder Bludh, Nr. 05)

Bei den Lippen empfehle ich unbedingt einen Lippenstift der halb-transparent ist  oder einen getönten Lip Balm in einer Rosé-Beige-Variante. (zum Beispiel Burt´s Bees Tinted Lip Balm). Ein Lip-Gloss ist bei dem sehr zarten Look viel zu dominant und ein cremiger Lippenstift könnte von der gewünschten natürlichen Wirkung ablenken.

Beim Nude-Look darf eine gute Mascara zur Betonung der Augen nicht fehlen. Eine gute Mascara sollte die Wimpern nicht verkleben, sie darf nicht bröseln und sie sollte nicht verschmieren. (zum Beispiel Logona Natural Look Mascara) .Von einer Mascara verklebte Wimpern, Fliegenbeinchen oder Klümpchen an den Wimpern haben den Effekt, dass die Augen sehr müde  wirken. Eine gute Mascara gewährleistet immer perfekt getrennte Wimpern mit natürlichem Volumen und Schwung.

Lash-Styling

Wer es lieber ganz natürlich und ohne Mascara mag, jedoch  lange und volle Wimpern nicht hat, dem empfehle ich eine Wimpern-Verlängerung oder eine Wimpern-Verdichtung bei einem Lash-Stylisten.  Hervorragend eignen sich dafür Synthetische Nerzwimpern oder auch Minklashes genannt. Sie sind weicher als synthetische Wimpern und fester als Seidenwimpern, tiefschwarz, sehr schön gebogen, super weich und passen sich durch ihre Geschmeidigkeit hervorragend den Eigenwimpern an. Jennifer Lopez trägt meistens Wimpern aus echtem Nerzhaar.

Microbalding

Die Augenbrauen sind bei einem natürlichen Make-up sehr wichtig. Sie betonen das Gesicht und verleihen ihm mehr Ausdruck.  Gepflegte Augenbrauen sind beim Nude-Look ein Must. Wer Augenbrauen hat, die zu dünn wachsen oder die nicht dicht genug wirken, sollte sehr vorsichtig mit einem Pinsel und einem matten Augenbrauen-Puder die Brauen vorsichtig nachziehen. Es ist wichtig, dass die Farbe des Puders nicht zu dunkel ist und sehr natürlich wirkt.

Viele wünschen sich bei zu spärlich geratenen Augenbrauen eine dauerhafte Lösung und versuchen die Augenbrauen permanent zu konturieren (Permanent Make-up). Bisher habe ich kein natürliches Ergebnis dieser Methode gesehen. Hoffnungsvoll stimmt mich eine ganz neue semi-permanente Technik, die sich Microblading nennt.  Mit dieser Methode werden feinste Härchen auf der Haut nachempfunden. Das Ziel ist möglichst 3-dimensional und natürlich wirkende Härchen in die Haut dauerhaft zu „bladen“. Der Unterschied zu gewöhnlichem Permanent Make Up liegt darin, dass beim Microblading keine Maschine zum Einsatz kommt. Die Farbe wird manuell in die Haut pigmentiert. Das Microblading Handstück ist steril verpacktes Blades (im „slope“ Stil in U-Form oder kurvig). Damit gleitet man mit sanften Druck über die Haut und es entsteht ein feiner Schnitt. Der Schnitt ist so fein, dass man die gezeichneten Härchen kaum von den echten Härchen unterscheiden kann. Branko Babic ist der Entwickler und Meister dieser Technik.

Bis zum nächsten Beitrag,

Eure

Anuschka Duelli

Über den Autor

Marketing Coordinator
Google+

Hallo, ich bin Ben Müller - In SingleAktiv.de – dem Single Magazin von Singles für Singles berichte ich mit meinem Team über die neuesten Lifestyles und Trends aus den Bereichen Mode, Beauty, Fitness, Wellness, modernes Leben, Reisen, Jobs, Wohnen und geben Tipps bei der Suche nach dem richtigen Partner. Denn für einen aktiven Single kann "Single zu sein" ein sehr schöner Lebensabschnitt sein.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.